Seite auswählen

Ausschreibung
BADEN-WÜRTTEMBERGISCHER PREIS FÜR
LITERARISCH AMBITIONIERTE KLEINERE VERLAGE 2016/2017

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Letztlich ging und geht es um Ton.
Vertonung.
Die Magie des gesprochenen Wortes.

Für das Verlagsprogramm ist die künstlerische Relevanz eines Stoffe auf der einen, der Sprecher auf der anderen Seite wichtig und entscheidend.
Medium und Aussage in Interaktion.

Nicht nur das Brandneue erreicht die diwansche Zielgruppe.
Es ist vor allem die Kreation, die Tiefe eines Textes, die Überraschung die oft hinter einfach erscheinenden Texten steht. Dies erschließt sich so manches Mal erst durch mehrfaches Hören.
Zur Kundenbindung trägt auch schonungsloses Sprechen und originelle Sprecher bei. Der Hörer wird von den Hörbüchern durchaus gefordert.

Die Auseinandersetzung mit ausgewählten Texten, die Beurteilung ob diese zum Hörbuch geeignet sind, beschreibt nur einen Teil der Kreativleistung des der Diwan Hörbuchverlages.
Es existiert der Anspruch durch den passenden Sprecher zum literarischen Stoff ein eigenständiges Werk zu schaffen, dass trotz der für sich und in sich neuen Interpretation, den Geist des Werkes auf den Punkt bringt.

Die Wahl des Sprechers ist ebenso entscheidend für die Qualität und das Gelingen des neuen Hörbuchs wie das gewählte literarische Werk selbst.
Beim Lesen höre ich oftmals schon den Sprecher.

Bei „Roppongi – Requiem für einen Vater“ liest sogar der Autor selbst.
Josef Winkler liest Josef Winkler. Das Entstandene hat dadurch eine durchdringende Verdichtung erfahren und eine präsente Authentizität.

Originalität und Feinsinn sind Hauptzutaten für besondere Hörbücher aus dem Programm des der Diwan Hörbuchverlages.

Die Hörerschaft erwartet von uns ein eigenständiges, selbstbewusstes, mit bedacht verfeinertes Hörwerk!
Und nicht massentaugliches „Flatratemegaminutenspektakel“.

An diesem Anspruch möchte der Verlag gemessen werden – auch in Zukunft

Tina Walz
Leitung derDiwan-Verlag