Seite auswählen

„Ich war nicht auf der Suche nach Geschichten, als ich die ersten Briefe von Rudolf Kaufmann an Ingeborg Magnusson fand, im Mai 1991, bei einer Briefmarkenauktion in Frankfurt. [Ich stiess] auf einen Stapel von ungefähr dreißig Umschlägen, alle vom gleichen Absender in Königsberg und einigen anderen deutschen Städten zwischen 1935 und 1939 aufgegeben, alle an die gleiche Empfängerin unter der stets gleichen Stockholmer Adresse gerichtet. In den Kuverts steckten noch die Briefe…“

Reinhard Kaiser entdeckt eine wahre Liebesgeschichte: der deutsche Jude Rudolf Kaufmann und die junge Schwedin Ingeborg Magnusson treffen sich das erste Mal 1935, verbringen einige wenige Tage miteinander und leben fortan ihre Liebe über Briefe – eine fünf Jahre andauernde Korrespondenz. Sie wissen nicht, daß sie sich niemals wiedersehen werden.
Gepackt von dieser Geschichte beginnt eine jahrelange Recherche. Es gelingt Kaiser, Verwandte und Freunde des jungen Paares ausfindig zu machen und so die atemberaubende – und wahre – Ge­schichte, die auch ein Teil unser aller Geschichte ist, zu erzählen.

Deutscher Jugendliteraturpreis 1997

Mit einem Nachwort zur Ausgabe 2004 und von Reinhard Kaiser wiederentdeckten, bisher unveröffentlichten Fotos im Booklet.

Kai WiesingerHörprobe:
Kai Wiesinger liest Reinhard Kaiser – Königskinder

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


„So unglaublich wie das Leben.“
Süddeutsche Zeitung

„Kaisers Königskinder zeigen poesievoll, warum im richtigen Leben alles noch viel schöner, aber auch viel tragischer ist als in der Literatur.“
Focus

„Es ist die anrührende Geschichte einer grossen Liebe, die an der Menschenverachtung ihrer Zeit zerbrechen musste.“
Hamburger Abendblatt

Das Hörbuch der Woche bei der Süddeutschen Zeitung Audio

Kai Wiesinger liest Reinhard Kaiser – Königskinder
Ungekürzte Lesung der Originalausgabe des Verlags Schöffling & Co.
Spielzeit ca. 180 min, 2 CDs mit umfangreichem Booklet
ISBN & EAN: 978-3-941009-03-5
EUR 19,95 (D) / EUR 20,20 (A) / CHF 37,90 (CH)

Ab sofort erhältlich. Kurze E-Mail genügt!